Reisbrennen - Europas größtes Autotreffen für japanische Fahrzeuge

Vom  7. bis 9. August 2015 wird der Lausitzring im wahrsten Sinne des Wortes zur fernöstlichsten Rennstrecke Deutschlands. Dann treffen sich die Freunde japanischer Fahrzeuge, Tuning- und Rennsportbegeisterte sowie Fans der Importszene zu Europas größtem Tuningfestival für asiatische Importfahrzeuge.

Das Reisbrennen kommt mit dem Motto: Bigger, Faster, Lausitzring (dt.: Größer, schneller, Lausitzring) an die Klettwitzer Rennstrecke und wartet mit Highlights der Extraklasse für alle Fans der „Importscene“ auf. An den drei actiongeladenen Tagen gibt alles, was das Japan-Tuner Herz begehrt.

Auf dem Programm steht eine wahre Armada an Programmpunkten. Angefangen bei der großen Driftshow, bei der sich sogar Driftbeifahrer im echten Rennauto anschnallen und die Fliegen vom Seitenfenster kratzen dürfen.

Über das legendäre Viertelmeile-Beschleunigungsrennen, bei dem man mit dem eigenen Fahrzeug, welches natürlich ein asiatisches Fabrikat sein muss, an den Start gehen kann.

Bis hin zu Rundstreckenfahrten auf der Grand Prix Strecke der Lausitzrings. Hier können die Teilnehmer mit Ihren eigenen Fahrzeugen zum geführten und freien Fahren auf der Strecke das Gaspedal bis zum Bodenblech drücken.

Bei dem Treffen stehen natürlich getunte Autos im Vordergrund. Und davon gibt es beim Reisbrennen jede Menge. Damit auch jeder zeigen kann, was in seinem Auto steckt, gibt es für fast jede Tuningspielart einen eigenen Wettbewerb, wie zum Beispiel dem Show- & Shine-Contest, bei dem die Glanzleistungen der Tuner prämiert werden.

Auch die Nacht wird beim Reisbrennen zum Tag gemacht. Beim Beleuchtungs-Contest - dem Wettbewerb der etwas anderen Art - können Autos mit außergewöhnlicher Fahrzeugbeleuchtung antreten.  Einen Preis kann nur abräumen, wer ein beeindruckendes Beleuchtungskonzept aufbietet.

Weitere Programmpunkte und Wettbewerbe sind die TimeAttack, bei der nur die schnellste Runde zählt, das Sound Off, bei dem unter Beweis gestellt wird, dass auch Bässe Haare föhnen können, die  Händlermeile und vieles mehr. Alle Wettbewerbe werden von einer professionellen Jury bewertet und die drei Besten werden mit Pokalen für ihre besonderen Leistungen belohnt.

Sobald die Dunkelheit angebrochen gehen nicht nur die atemberaubenden Fahrzeugbeleuchtungen an, auch die Effektscheinwerfer über dem Dancefloor werden eingeschalten. Dann starten auch die berühmt berüchtigte Reisbrennen-Partys. Denn wer tagsüber so viel Auto fährt, will abends natürlich auch richtig abfeiern  und Benzingespräche führen. Dazu gibt es am Freitag und Samstagabend im Fahrerlager die Möglichkeit im großen Partyzelt.

Da schnelle Autos und schöne Frauen untrennbar zusammen gehören, sind auch wieder jede Menge sexy Girls am Start, die sich bei unzähligen Showeinlagen, wie z.B. dem Sexy Carwash oder diversen Fotoshootings auf den Autos bzw. auf der Bühne räkeln werden.

Also, volltanken, Zelt einpacken und auf Richtung Fernost zum Lausitzring!

 

Weitere Infos zu diesem Event gibt unter:
www.reisbrennen.de und www.lausitzring.de

 


Presse Kontakt:

Marco Thillmann
TP Event Service
Tel. 0173-1039222
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Hier finden Sie Pressefotos zum Download:

Pressefotos

 

Facebook

 
 
K Sport

 

 
 
JDm Shop


 


 
MotorScene, deine markenoffene Auto-Community
 

weLoveDesign